s.Oliver Brillen



Bernd Freier gründete 1969 das Modegeschäft „Sir Oliver“, das knapp 10 Jahre später in s.Oliver umbenannt wurde. Schon immer war s.Oliver für Innovation bekannt. So hatte das Unternehmen zum Beispiel als erstes Modelabel einen eigenen Online Music Channel. Die Firma mit deutschen Wurzeln wurde außerdem 2010 vom Bayerischen Staatsministerium für dynamisches Wachstum ausgezeichnet. s.Oliver steht für Authentizität, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, Qualität und Tradition. Das Unternehmen möchte seine Kunden mit Fashion für jede Situation ausstatten. Um den Stil zu komplettieren bietet s.Oliver auch eine große Auswahl an Accessoires an. Auch Korrektionsbrillen finden sich Heute in der s.Oliver Produktpalette.

s.Oliver Brillen sind robuste Schmuckstücke, die den Stil des Labels bis ins Detail verfolgen. Angesagte Farbkombinationen und trendige Formgebung gibt sich hier die Hand. Feine Linien und liebevolle Akzente setzten jedes Gesicht gekonnt in Szene.

Die s.Oliver Brille sO 1671 c 3 fällt besonders durch ihre ausgefallene Farbgebung auf. Der Rahmen ist leicht transparent, jedoch von Vorne knallig rot und von Hinten ist der obere Teil dunkelblau und der untere zart gelb. Durch die Transparenz ergeben sich jedoch tolle Effekte. Die Bügel sind relativ schlicht aus silberfarbenem Metall. Sie laufen nach Hinten hin zu und werden am Ende von ebenso mehrfarbigem Kunststoff verstärkt, wie er schon im Vollrahmen zu finden ist.

Ein echter Hingucker ist auch die s.Oliver Brille sO 1664 c 3. Die eckigen Gläser sind von einem eigentlich sehr klassischen Vollrand gefasst und auch die Bügel sind schlicht. Das eigentliche Detail, das diese s.Oliver Brille ausmacht ist das aufgedruckte Muster, das sich über den gesamten Rahmen erstreckt, abgesehen von den Enden der Bügel. Die Brille selbst ist dunkelbraun, hat jedoch ein feines, schwarzes Raster, das dieses Modell zu etwas ganz besonderem macht.