Oakley Brillen



Der Wissenschaftler Jim Jannard hinterfragte alles. Seiner Meinung nach hatte alles das Potential besser zu werden und er wollte der sein, der die Dinge besser macht. Trotz heftigen Kritikern gründete er seine Eigene Firma mit einem Startkapital von 300$. In der Szene wurde er bald bekannt für phantastische neue Brillen für den Motocross-Sport, die es den Fahrern ein weites Sichtfeld und völlige Klarheit bescherten. Bis Heute konnte das Unternehmen über 600 Patente erreichen und die Marke Oakley repräsentiert Innovation und höchsten Anspruch.

Auch Korrektionsbrillen sind im weiten Produktsortiment von Oakley zu finden. Die Gestelle verbinden Sportlichkeit und Design zu einer Kollektion von herausragenden Stücken. Alle Modelle von Oakley finden Sie bei netzoptiker.de

Sofort ins Auge sticht die Oakley Brille Coilover OX 5043 04. Das alu-farbene Gestell fasst eckige Gläser und glänzt seidenmatt. Die Bügel sind mit einer Federung ergänzt, die aufwändig in Szene gesetzt ist und auch als Designdetail fungiert. Die Enden sind von leuchtend blauem Kunststoff umschlossen.

Außerdem findet sich an den Seiten dieser Oakley Brille das schief-gelegt „O“, das Markenzeichen von Oakley, dass sich auf allen Kreationen von Oakley befindet.

Bei der Oakley Brille Rough House OX 1036 01 im Nerdstyle ist das „O“ sogar tragendes Stilelement. Das schräge „O“ ist dreidimensional als Glied zwischen Bügel und Rahmen eingebaut. Außerdem ist vom Logo ab nach Hinten ein feines Punktemuster perforiert. Stylisch ist auch der schwarze Rahmen, der an den unteren, äußeren Ecken abgeschrägt ist.

Sportliche Bügel hat die Oakley Brille Jackknife 4.0 OX 3024 11-865. Das diese nach innen gebogen sind, garantiert einwandfreien Halt. Der hauchdünne Rahmen macht die Oakley Brille dazu noch superleicht und außerdem edel.