Mexx Brillen



1986 gründete sich das Modelabel Mexx aus dem Label Moustache und der Marke Emmanuelle. Versehen mit zwei Küssen (xx) bildete sich Mexx. 10 Jahre später wandelt sich das Unternehmen für Kleidung zu einem Lifestylelabel und bietet Accessoires und Wohnungseinrichtungsartikel an. Mit der neuen Firmenauffassung werden auch Mexx Brillen auf den Markt gebracht. Die Heute 3000 Mitarbeiter in 55 Ländern der Erde kümmern sich um die Distribution des vielfältigen Angebots an Mexx Artikeln.

Mexx Brillen aus der Produktlinie „Mexx Eyes“ sind trendige Korrektionsbrillen aus hochwertigen Materialien wie Titan. Die gerade bei jüngeren Frauen sehr beliebte Marke schreibt sich auf die Fahnen ein Label für den urbanen Lebensstil zu sein und so zeigen sich auch die Mexx Brillen so unterschiedlich und eigenständig wie die unzähligen Bewohner einer Großstadt.

Sehr eigenwillig ist das Modell Mexx 5360 300. Futuristisch werden die fast eckigen Gläser von einem leuchtend rotem Rahmen aus glänzendem Kunststoff gefasst. Dabei werden die Seiten jedoch ausgespart. Wo der Rahmen für den Cut-out endet geht er direkt in den Bügel über. So entstehen zwei silberfarbene Bügel an jeder Seite, die erst beinahe am Ende zusammenlaufen und dort mit schwarzem Kunststoff verstärkt sind.

Eine besonders feine Mexx Brille ist das Modell Mexx 5030 300. Das randlose Gestell betont das Gesicht auf edle Art und Weise. Die ovalen Gläser werden von einem schmalen Steg zusammengehalten. Die Bügel sind an den meisten Stellen dreigeteilt in feine Balken, die, beinahe wie dünne Äste, nicht perfekt gerade sind sondern leichte Unebenheiten aufweisen. Etwa auf halber Länge des Bügels werden die drei Streifen zusammengefasst und enden in einem dünnen Metallstäbchen, das von beigem, transparentem Kunststoff eingefasst ist. Das Gestell dieser Mexx Brille hat außen einen Bronze-Braun-Ton und innen ein blasses Beige.