Kappa Brillen



Das italienische Sportlabel Kappa wurde 1967 in Turin gegründet. Das bekannte Logo von Kappa mit den beiden Personen, die Rücken an Rücken auf dem Boden sitzen entstand per Zufall bei einem Foto-Shooting in der Pausenzeit. Das Logo sollte für Fairness im Sport und gegenseitige Anerkennung stehen und tut es bis Heute.
Auch die Spezialisierung auf den Sport ist erhalten geblieben. Kappa stattet unter anderem die Nationalmannschaften aus Südafrika und Jamaika aus und kümmert sich auch um das Profi-Team AS Monaco. Kappa sorgte für Aufsehen mit dem körperbetonten Trikot der EM 2000. Nicht nur dem Zuschauer nutzte diese Erneuerung, sondern auch dem Spiel. Werden Spieler an den Trikots vom Gegner festgehalten, kann dies vom Schiedsrichter leichter erkannt werden. Bei Fans sind diese Trikots beliebte Sammelgegenstände.

Sportlich sind nicht nur die Trikots der Fußballer, sondern auch die Kappa Brillen.

Eine Besonderheit ist die Kappa Brille 9902 c 1. Das Vollrandmodell mit eckigen Gläsern in dunkelbraun ist mit ergonomisch gebogenen Bügeln ausgestattet. Diese sind farblich zweigeteilt. Die Unterseite ist in Kaffeebraun gehalten, wobei die Oberseite in Apfelgrün einen tollen Akzent setzt. Ein kleiner Metalleinsatz zeigt ganz dezent das Kappa Logo. Die Seiten des Rahmens dieser Kappa Brille sind mit Einschnitten verziert.

Edler und doch gewagt zeigt sich die Halbrandbrille 9700 c 8. Feuerrot ist der Metallrahmen über die Gläser gespannt. Die Bügel sind ebenso schmal und geradlinig wie der Rahmen und glänzen in Gold. Der Schriftzug von Kappa ist an den Seiten angebracht. Der gesamte Rahmen hat einen edlen, metallischen Glanz.
Ob sportlich oder elegant, unter den Kappa Brillen kann jeder ein Lieblingsstück finden.