Carrera Brillen



Bekannt ist das Unternehmen für Kollektionen von Rad-, Motor- und Skisportartikeln. Carrera wurde im Jahre 1956 gegründet und nach dem Autorennen „Carrera Panamericana“ benannt, einem Rennen, dass auf öffentlichen Straßen in Mexiko ausgetragen wird. In den Siebzigern begeisterte Carrera mit einer Brillenkollektion, die einen Kult lostrat. Auch Kunden, die nicht aus dem Sport kamen, wurden damit erreicht. Bis Heute steht Carrera für sportliche Designs und höchste Qualität.

Die Carrera Brille CA 7413 IHV hebt sich durch ein tolles Farbkonzept von anderen Brillen ab. Die eckigen Gläser sind von einem schwarzen Halbrand gefasst, der von blauen Bügeln ergänzt wird. Diese wirken wie von Hand bemalt, weil leichte Abweichungen des Farbtons auftauchen, die aussehen als wären sie mit dem Pinsel verwischt.

Top-modisch und sportlich zeigt sich die Carrera Brille CA 6171 757. Ganz im Stil der aktuellen Brillenkollektionen von Stardesignern wird eine schwarze Vollrand-Front von einem knalligen Farbton von der Innenseite her ergänzt. Bei dieser Carrera Brille mit einem sonnigen Gelb. Die klaren Formen kommen ganz ohne weitere Details aus und machen dieses Modell zu einer schlichten aber überzeugenden Brille.

Edel ist die Carrera Brille CA 7397 003. Der Metall-Halbrand fasst eckige Gläser und wirkt in seinem Schwarz kompromisslos. Die Bügel bestehen aus jeweils zwei Metallstreifen, die sich erst am Ende verbinden und mit einem Kunststoffabschluss verstärkt sind. Dieser Kunstgriff macht die Carrera Brille zu einem leichten und doch klassischen Gestell, das die Gesichtszüge fein betont.

Jung und sportlich zeigt sich die Carrera Brille CA 6150 YM6. Der schwarze Vollrandrahmen umschließt einen weißen Kern, der nur an den Rändern zum Vorschein kommt. Ein toller Effekt für das sonst schlichte Gestell.

Aktuelle Accessoires-Trends verrät Textilwirtschaft – das Magazin: Hier klicken.