Brendel Brillen



Das Fürther Unternehmen Brendel ist für seine farbenfrohen und ausgefallenen Brillenkollektionen bekannt. Der Brillen- und Optikgeräteanbieter aus Mittelfranken bietet Schmuckstücke für Damen und neuerdings auch für Herren.

Hochwertig und edel richten sich die Brendel Brillen an einen anspruchsvollen Kundenkreis mit Sinn für Mode. Für die individuellen Designs ihrer Brendel Brillen wurde das Unternehmen mehrere Male ausgezeichnet, unter anderem vom Museum of Modern Art New York.

Die Brendel Brille 902051 10 wirkt sehr feminin. Randlose Gläser werden von einem schwarzen Steg zusammengehalten. Breite Bügel, die sich bis zum Ende stark verjüngen, sorgen für den nötigen Halt. Ausgefallen sind die drei Cut-Outs an den schwarzen Bügeln. Ovale Formen sind aus dem Kunststoff geschnitten und in die, so entstandenen, Löcher sind silberfarbene, ovalen Tropfen eingearbeitet. Ein schmaler Silberstreifen zieht sich zusätzlich von Vorne bis zum Ende durch und hält die Formen zusammen. Die Enden der Bügel sind von weißem Kunststoff verstärkt.

Schlicht und doch ausgefallen ist die Brendel Brille 902062 60. Die eckigen Gläser sind von einem sehr schmalen Vollrand umgeben. Die Metallbügel sind mit rosa Wellenformen verziert, die von kleinen, weißen Pünktchen ergänzt werden. Ganz unaufdringlich macht dieses Detail diese Brendel Brille zu einer Besonderheit. Der Rest des Gestells ist in weichem, Metallic-Braun gehalten.

Eher männlich zeigt sich die Brendel Brille 902516 10. Ein schwarzer Halbrand spannt sich über die eckigen Gläser. Die Bügel sind fein perforiert. Schlicht sind Reihen und Spalten von kleinen Löchern in die Bügel gestanzt und geben den mittel-breiten Halterungen ein leichtes Aussehen. Die Enden sind von schwarzem Kunststoff umgeben und garantieren Halt. Diese Brendel Brille wirkt intellektuell und dabei cool.